video_label

Deutschland soll Vorreiter im Klimaschutz sein

Hamburg (dpa, 9.2.2007) - Die große Mehrheit der Deutschen möchte nach einer Umfrage ihr Land in einer Vorreiterrolle beim Klimaschutz sehen.

86 Prozent wollen, dass sich Deutschland zu Kohlendioxid-Reduktionszielen verpflichtet, ergab eine Emnid-Umfrage im Auftrag des «Greenpeace-Magazins» (März-Ausgabe).

85 Prozent der Befragten sehen in der Erderwärmung eine «Bedrohung für sich und nachfolgende Generationen». Mehr als zwei Drittel erwarten, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die EU-Ratspräsidentschaft und den G8-Gipfel nutzt, um den internationalen Klimaschutz voranzutreiben. Für die Umfrage wurden im Januar 2007 insgesamt 1002 Deutsche befragt.

Um bis zum Jahr 2020 eine Verringerung des Ausstoßes von Kohlendioxid (CO2) um 40 Prozent gegenüber dem Wert von 1990 zu erreichen, plädieren 9 von 10 Befragten für eine stärkere Förderung der erneuerbaren Energien, teilte Greenpeace am Freitag mit.

54 Prozent wollen, dass keine neuen Braunkohlekraftwerke gebaut und die alten schnellstmöglich stillgelegt werden. Die Ablehnung der Atomkraft nimmt der Umfrage zufolge angesichts des Klimawandels ab. 53 Prozent sprechen sich gegen verlängerte Laufzeiten bestehender Atomkraftwerke aus.

61 Prozent sind für die Besteuerung von Flugbenzin und 56 Prozent wollen, dass Autos mit hohem Verbrauch mehr Steuern kosten. Für ein generelles Tempolimit auf Autobahnen sprechen sich 47 Prozent der Befragten aus.

Bei persönlichen Konsequenzen zeigen sich die Befragten zurückhaltender. Nur 31 Prozent sind bereit, in den nächsten Jahren auf jeden Fall auf Flugreisen zu verzichten. Nur 17 Prozent können sich vorstellen, auf ein Auto ganz zu verzichten. 72 Prozent halten es aber für möglich, ein sparsameres Modell zu kaufen.

Strassenstand zum Tag der Erneuerbaren Energien

Am Samstag, den 28.4.2007, dem Tag der Erneuerbaren Energien, hatte der OV einen Strassenstand in Edingen. Bei herrlichem Sommerwetter im Frühling wurden neben grünen Klimafröschen Informationen verteilt und diskutiert.

Als Gaststar war "Elli", das Elektroauto von Christina Reiß dabei. Auch Uli Skerl, unser Abgeordneter im Landtag kam zu einem Besuch vorbei.

In dieser Woche fand unsere Nominierungsveranstaltung für die Kandidaten und Kandidatinnen der Kommunalwahl 2019 statt. In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung, an der neben den Mitgliedern und den Kandidat/innen auch
Weiterlesen

Folgende Grüne wurden für den Wahlkreis IV (Ilvesheim, Ladenburg, Edingen- Neckarhausen) der Kreistagswahl in geheimer Wahl nominiert:

  1. Ulla Schmollinger
  2. Thomas Hoffmann
  3. Michael Haug (Ilvesheim)
  4. Walter Heilmann
  5. Helga Zühl-Scheffer
    Weiterlesen

Zum Jahresanfang, wenn auch erst im Februar haben die Grünen Ilvesheims zu einer politischen Matinee eingeladen;

viele kamen und konnten den späten Samstagvormittag bei gutem Programm und bester Stimmung genießen. Die OV
Weiterlesen

Heimat – Wo ich Zuhause bin

Für alle Menschen, die ihre Heimat verloren haben, hat dieses Wort einen ganz besonderen Klang. Die Wehmut an das Verlorene ist ein echter Schmerz, Heimweh eben. Und auch andere Neuzugezogene
Weiterlesen

im Gespräch mit Uli Sckerl (MdL) und den Ilvesheimer Grünen

Erst 5 Jahre grün-rot. Jetzt zweieinhalb Jahre Grün-Schwarz. Seit über 7 Jahren regieren wir Grüne als stärkste Regierungspartei mit Winfried Kretschmann an der Spitze
Weiterlesen

Am 23. Januar hat die gut besuchte Mitgliederversammlung von Bündnis 90/Die Grünen ihre 40 KandidatInnen für die Kommunalwahl gewählt. „Wir freuen uns, mit einer so starken Liste in den Wahlkampf zu gehen!“ sagt Holger Kimmerle,
Weiterlesen

Letzte Woche hat sich zum ersten Mal der neugebildete Integrationsausschuss getroffen, bestehend aus je einem Mitglied der Fraktionen, drei Mitgliedern des AK Integration und den von Verwaltungsseite. Er soll sich zweimal pro Jahr
Weiterlesen

Heilbronn droht Ende 2019 ein Fahrverbot für ältere Dieselfahrzeuge. Viele Maßnahmen sind nötig, um das zu verhindern. Neben dem Ausbau der Radwege (50% Bauförderung vom Land) wird auch das von uns gewünschte Fahrradparkhaus am
Weiterlesen

Liebe Heilbronnerinnen und Heilbronner, wir lassen das alte Jahr ziehen und stellen uns mit Energie, Tatendrang und Beharrlichkeit den Herausforderungen, die 2019 bringen wird. Zunächst wünschen wir Ihnen frohe Festtage und einen
Weiterlesen

expand_less