video_label

Deutschland soll Vorreiter im Klimaschutz sein

Hamburg (dpa, 9.2.2007) - Die große Mehrheit der Deutschen möchte nach einer Umfrage ihr Land in einer Vorreiterrolle beim Klimaschutz sehen.

86 Prozent wollen, dass sich Deutschland zu Kohlendioxid-Reduktionszielen verpflichtet, ergab eine Emnid-Umfrage im Auftrag des «Greenpeace-Magazins» (März-Ausgabe).

85 Prozent der Befragten sehen in der Erderwärmung eine «Bedrohung für sich und nachfolgende Generationen». Mehr als zwei Drittel erwarten, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die EU-Ratspräsidentschaft und den G8-Gipfel nutzt, um den internationalen Klimaschutz voranzutreiben. Für die Umfrage wurden im Januar 2007 insgesamt 1002 Deutsche befragt.

Um bis zum Jahr 2020 eine Verringerung des Ausstoßes von Kohlendioxid (CO2) um 40 Prozent gegenüber dem Wert von 1990 zu erreichen, plädieren 9 von 10 Befragten für eine stärkere Förderung der erneuerbaren Energien, teilte Greenpeace am Freitag mit.

54 Prozent wollen, dass keine neuen Braunkohlekraftwerke gebaut und die alten schnellstmöglich stillgelegt werden. Die Ablehnung der Atomkraft nimmt der Umfrage zufolge angesichts des Klimawandels ab. 53 Prozent sprechen sich gegen verlängerte Laufzeiten bestehender Atomkraftwerke aus.

61 Prozent sind für die Besteuerung von Flugbenzin und 56 Prozent wollen, dass Autos mit hohem Verbrauch mehr Steuern kosten. Für ein generelles Tempolimit auf Autobahnen sprechen sich 47 Prozent der Befragten aus.

Bei persönlichen Konsequenzen zeigen sich die Befragten zurückhaltender. Nur 31 Prozent sind bereit, in den nächsten Jahren auf jeden Fall auf Flugreisen zu verzichten. Nur 17 Prozent können sich vorstellen, auf ein Auto ganz zu verzichten. 72 Prozent halten es aber für möglich, ein sparsameres Modell zu kaufen.

Strassenstand zum Tag der Erneuerbaren Energien

Am Samstag, den 28.4.2007, dem Tag der Erneuerbaren Energien, hatte der OV einen Strassenstand in Edingen. Bei herrlichem Sommerwetter im Frühling wurden neben grünen Klimafröschen Informationen verteilt und diskutiert.

Als Gaststar war "Elli", das Elektroauto von Christina Reiß dabei. Auch Uli Skerl, unser Abgeordneter im Landtag kam zu einem Besuch vorbei.

Am Sonntag den 10. November rufen wir alle Umweltschutzinteressierten dazu auf mit uns Müll zu sammeln. Bringen Sie Kinder und Freunde, Oma und Opa und wen Sie sonst noch so für Klimaschutz vor Ort motivieren können, mit! Wir
Weiterlesen

es ist erst wenige Tage her, da hat ein Terroranschlag die Republik erschüttert. Am 09. Oktober versuchte in Halle ein 29 Jahre alter Mann einen Massenmord an Juden zu begehen. Mit Waffengewalt versuchte er in eine Synagoge im
Weiterlesen

Herzliche Einladung zu „Offen gesprochen mit den Grünen“.

Holger Bergmann, Stadtrat der Fraktion der Grünen und Unabhängigen in Reutlingen, spricht über „Tariferhöhung, 365-€-Ticket oder doch freier Nahverkehr“. Nach dem
Weiterlesen

 

Liebe Ilvesheimer und Ilvesheimerinnen,

wir möchten Sie und euch gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz Ilvesheim zum Offenen Kleiderschrank einladen.

Was ist darunter zu verstehen? Sie kennen ja das offene Bücherregal
Weiterlesen

In Heilbronn sprießt es nicht nur auf der BUGA - nein, auch kreative Köpfe Heilbronns sprießen nur so vor vielfältigen Ideen in den letzten Jahren. Seit 10 Jahren gibt es nun das Kreativzentrum Heilbronn, dessen Jubiläum am
Weiterlesen

Heilbronn ist eine attraktive Wohnstadt geworden. Und es ist für uns GRÜNE eine wesentliche Aufgabe, Wohnraum zu schaffen, der auch bezahlbar bleibt. Die Stadtentwicklung steht heute unter dem Zeichen der Verdichtung. Mehr
Weiterlesen

Aus Sicht und der Erfahrung von Susanne Bay mit der AfD im Landtag, kann es keinerlei Zusammenarbeit mit der AfD geben. Wer jetzt, nach absolutem Rechtsruck und menschenverachtenden Posts, Reden und Gebaren auf allen Ebenen
Weiterlesen

Im Sommer schwingt man sich gerne aufs Rad, um ins Freibad, in den Biergarten oder zur BUGA zu radeln. Doch egal welches Ziel man ansteuert, es ist nicht einfach noch einen freien Bügel zu finden, an dem man sein Fahrrad
Weiterlesen

Stadtgrün ist äußerst wichtig für eine lebendige und liebenswerte Gemeinde. Grünflächen geben nicht nur Raum für Freizeit und Begegnung, sie sorgen auch für angenehmes Klima und eine gute Luftqualität. Außerdem sind sie
Weiterlesen

Bei der bundesweiten Aktion STADTRADELN machte die Gemeinde Ilvesheim zum ersten Mal mit. Einige Teams hatten sich gefunden und zusammengetan, um viele km mit dem Rad zu fahren. Aus diesem Anlass hatten wir Grünen zu einer
Weiterlesen

expand_less