video_label

Deutschland soll Vorreiter im Klimaschutz sein

Hamburg (dpa, 9.2.2007) - Die große Mehrheit der Deutschen möchte nach einer Umfrage ihr Land in einer Vorreiterrolle beim Klimaschutz sehen.

86 Prozent wollen, dass sich Deutschland zu Kohlendioxid-Reduktionszielen verpflichtet, ergab eine Emnid-Umfrage im Auftrag des «Greenpeace-Magazins» (März-Ausgabe).

85 Prozent der Befragten sehen in der Erderwärmung eine «Bedrohung für sich und nachfolgende Generationen». Mehr als zwei Drittel erwarten, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die EU-Ratspräsidentschaft und den G8-Gipfel nutzt, um den internationalen Klimaschutz voranzutreiben. Für die Umfrage wurden im Januar 2007 insgesamt 1002 Deutsche befragt.

Um bis zum Jahr 2020 eine Verringerung des Ausstoßes von Kohlendioxid (CO2) um 40 Prozent gegenüber dem Wert von 1990 zu erreichen, plädieren 9 von 10 Befragten für eine stärkere Förderung der erneuerbaren Energien, teilte Greenpeace am Freitag mit.

54 Prozent wollen, dass keine neuen Braunkohlekraftwerke gebaut und die alten schnellstmöglich stillgelegt werden. Die Ablehnung der Atomkraft nimmt der Umfrage zufolge angesichts des Klimawandels ab. 53 Prozent sprechen sich gegen verlängerte Laufzeiten bestehender Atomkraftwerke aus.

61 Prozent sind für die Besteuerung von Flugbenzin und 56 Prozent wollen, dass Autos mit hohem Verbrauch mehr Steuern kosten. Für ein generelles Tempolimit auf Autobahnen sprechen sich 47 Prozent der Befragten aus.

Bei persönlichen Konsequenzen zeigen sich die Befragten zurückhaltender. Nur 31 Prozent sind bereit, in den nächsten Jahren auf jeden Fall auf Flugreisen zu verzichten. Nur 17 Prozent können sich vorstellen, auf ein Auto ganz zu verzichten. 72 Prozent halten es aber für möglich, ein sparsameres Modell zu kaufen.

Strassenstand zum Tag der Erneuerbaren Energien

Am Samstag, den 28.4.2007, dem Tag der Erneuerbaren Energien, hatte der OV einen Strassenstand in Edingen. Bei herrlichem Sommerwetter im Frühling wurden neben grünen Klimafröschen Informationen verteilt und diskutiert.

Als Gaststar war "Elli", das Elektroauto von Christina Reiß dabei. Auch Uli Skerl, unser Abgeordneter im Landtag kam zu einem Besuch vorbei.

Am 29. September wurde Isabell Steidel in der Ballei in Neckarsulm zur Bundestagskandidatin des Wahlkreises 267 gewählt. Sie erhielt im ersten Wahlgang 35 von 55 abgegebenen Stimmen. Damit setzte sich Isabell eindeutig von ihren
Weiterlesen

Jeder kleine Eichensprössling möchte einmal ein großer, stattlicher Baum werden. Doch sein Weg dahin ist schwer. Beim Kampf im Unterholz um Licht, Luft und Wasser setzen sich nur die Stärksten durch. Wie gut, dass die kleinen
Weiterlesen

Rede von Susanne Bay im Gemeinderat zur Drucksache 165/2020

Herr Oberbürgermeister, liebe Kolleginnen und Kollegen,

nun komme ich berufsbedingt viel rum im Ländle, gerade auch mit dem Thema Bauen und Wohnen. Dabei merke
Weiterlesen

Susanne Bay tritt mit viel Herzblut erneut als Landtagskandidatin an.

Bei der Mitgliederversammlung am 15. Juli 2020 in der Neckarhalle in Heilbronn warb unsere Landtagsabgeordnete Susanne Bay mit einer engagierten Rede für
Weiterlesen

Wir versuchen, uns der Situation anzupassen. Wenn ihr dabei sein wollt, meldet euch per E-Mail bei Stefan an: Stefan.bieber@gmail.com

 

Wann: Mittwoch, 13. Mai 2020 um 20:00 Uhr

Wo: Bei dir zuhause!

Was: Bericht aus dem
Weiterlesen

 Ein wichtiges Anliegen junger Menschen aus Bad Wimpfen, von der Fraktion der GRÜNEN immer wieder ins Gespräch gebracht, ist fertiggestellt. Das Wimpfener Mineralschwimmbad verfügt jetzt über ein tolles neues Beachvolleyball-Feld.…


Weiterlesen

In der Fraktionssitzung entschlossen wir uns auch zu folgendem Statement "Leave no one behind" (Lasst niemanden zurück). Die EU muss jetzt endlich handeln und die unhaltbaren Zustände in den Flüchtlingslagern beenden.  Opens internal link in current windowmehr...

Die Corona-Krise trifft die deutsche Wirtschaft schwer. Ilvesheim ist da keine Ausnahme. Für viele Gastronomen, Friseurgeschäfte, Einzelhändler und Dienstleister wird diese Krise ein Kampf um das berufliche Überleben.

Die
Weiterlesen

In der Ratssitzung letzte Woche stand der Abschied unserer lieben Fraktionskollegin Ina Reis auf der Tagesordnung. Die engagierte Klimaaktivistin war eine große Bereicherung für unsere Fraktion und wir danken ihr für ihre
Weiterlesen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

letzte Woche war wieder eine Sitzung des Gemeinderates. Thema war unter anderem der Beschluss unseres Lärmaktionsplanes. Gerade in der Schloßstraße, aber auch in einigen anderen Straßen ist die
Weiterlesen

expand_less